Kommunikation: Was nützt das ganze Wissen, wenn man es nicht richtig kommuniziert? Die richtige Technik hilft, besser verstanden zu werden und aufmerksamer zuzuhören. Lernen Sie bei uns die Macht des Wortes und der Körpersprache kennen und anwenden!

Alle Betriebsräte haben mindestens drei wichtige Zielgruppen mit denen sie kommunizieren (müssen): die Mitglieder des eigenen Gremiums, die Belegschaft und die Arbeitgeber.

Die Basis für jede erfolgreiche Betriebsratsarbeit ist zunächst die respektvolle und wertschätzende Zusammenarbeit der Mitglieder des Betriebsrates selbst. Oftmals treffen hier ganz verschiedene Persönlichkeiten aufeinander – das ist eine große Herausforderung: Alle wollen akzeptiert und einbezogen sein, Ideen von jedem zugelassen werden, Diskussionen strukturiert und zielgerichtet geführt, Konflikte erkannt und gelöst werden, ohne das es zu Streitigkeiten im Gremium kommt – all dies macht eine gute und richtige Kommunikation im Gremium aus.

Die zentrale Aufgabe des Betriebsrates ist die Kommunikation zur Belegschaft. Der Betriebsrat muss hier informieren, überzeugen, argumentieren, vermitteln, Konflikte lösen und vieles mehr. Auch das ist alles Kommunikation. Jeder Betriebsrat steht vor diesen anspruchsvollen Herausforderungen.

Notwendig für die Erfüllung der Aufgaben ist wiederum die Kommunikation mit dem Arbeitgeber. Hier ist neben den oben genannten Fähigkeiten vor allem Verhandlungsgeschick und Schlagfertigkeit gefragt.

Unser Anliegen ist es, dass alle unsere Teilnehmer nach einem Seminar etwas über sich selbst gelernt haben, z. B. sich ihrer Stärken bewusster sind, ihren eigenen Kommunikationsstil kennen und wisssen, worauf sie in Zukunft besonders achten sollten. Wir legen außerdem großen Wert auf absolute Praxisnähe und geben konkrete Tipps, wann man wie reagieren kann. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen Neues auszuprobieren. Die klassischen Rollenspiele machen wir ausschließlich nur auf Wunsch der Teilnehmer.

Hier die Inhalte der Seminare zu den einzelnen Themen:

Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung

  • Grundtechniken und Fallstricke in der Gesprächsführung
  • Erarbeiten eines Gesprächsleitfadens
  • Kommunikative Situationen von Betriebsräten und deren Anforderungen
  • Kommunikationsstile (mit Tipps für jeden einzelnen Teilnehmer)
  • Umgang mit Killerphrasen
  • Einführung Körpersprache

Erfolgreiche Gesprächs- und Verhandlungsführung

  • Theoretische Grundlagen der Verhandlungsführung
  • Vorstellen verschiedener Strategien und Taktiken
  • Rollenverteilung in Verhandlungen (aufbauend auf Rollen in Teams)
  • Grundlegende Argumentationstechniken
  • Fortsetzung Körpersprache
  • Bedeutung der emotionalen Intelligenz

Konflikte und Konfliktgespräche

  • Arten von Konflikten und Lösungsansätze
  • Wie kritisiere ich richtig?
  • Umgang mit Kritik
  • Umgang mit Emotionen
  • Kommunikationstechniken in Konfliktgesprächen

Reden auf Versammlungen, in Verhandlungen und anderen Meetings

  • Struktur und Aufbau einer Meinungsrede
  • Fortsetzung Argumentationstechnik: Wie rede ich wirkungsvoll?
  • Kommunikationsfallen und der richtige Umgang damit
  • Umgang mit Redehemmungen und Lampenfieber
  • Umgang mit Fragen aus dem Publikum

Betriebsversammlung

  • Konkrete Handlungshilfe für die Vorbereitung Ihrer Betriebsversammlung
  • An Ihrem konkreten Beispiel: Einladungen an Arbeitgeber und Belegschaft, Auswahl und Präsentation der Themen, Aufbereitung der Themen zu verständlichen Texten (soweit der Zeitrahmen reicht), Vorbereitung auf mögliche Störungen in der Betriebsversammlung)

Strategische Öffentlichkeitsarbeit für Betriebsräte

  • Was können Betriebsräte mit Öffentlichkeitsarbeit erreichen?
  • Wie geht man dabei strategisch vor?
  • Mittel und Instrumente einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit
  • Praktische Formulierungshilfen
  • Was sind Betriebsgeheimnisse?

Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter: besondere kommunikative Aufgaben

  • Leiten und Moderieren; Führen ohne Führungsmacht; Entwicklung eines Teams
  • Koordinierung der Zusammenarbeit
  • Leitung eines Betriebsratsgremiums in der täglichen Praxis

Bitte schauen Sie zu diesem Thema auch unter dem Schwerpunkt Betriebsverfassungsgesetz.

Zusammenarbeit im Betriebsrat

  • wie wird aus einem Gremium ein Team, das gut zusammenarbeit
  • Wissen über Teamprozesse
  • Kultur der Zusammenarbeit

Unsere aktuellen Seminarangebote zu diesem Schwerpunkt