Datenschutz in der Betriebsratsarbeit: Grundlagenwissen im Datenschutzrecht für alle Betriebs- und Personalräte

Nicht erst seit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist der Datenschutz ein wichtiges Thema für alle Betriebsräte. Schließlich hat der Betriebsrat regelmäßig mit personenbezogenen Daten zu tun. Außerdem muss jeder Betriebsrat wissen, was der Arbeitgeber machen darf, um nicht gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen zu verstoßen, und was nicht. An vielen Stellen hat der Betriebsrat auch Mitbestimmungsrechte. Sie bekommen in diesem Seminar einen fundierten Überblick über die einzelnen Bereiche, die hinsichtlich des Datenschutzes für die Betriebsratsarbeit von Bedeutung sind.

Idealerweise kombinieren Sie dieses Seminar mit unserem Grundlagenseminar "DSGVO und BDSG - Auswirkungen auf die Betriebsratsarbeit". Dann sind Sie rundum vorbereitet auf die Herausforderungen, die der Datenschutz an die Betriebsratsarbeit stellt.

Seminarinhalte

  • Die wichtigsten Grundlagen im Datenschutz: die wichtigsten Begriffe und Grundprinzipien
  • Einführung in den Beschäftigtendatenschutz: datenschutzrechtliche Fragen bei Einstellung, im Arbeitsverhältnis sowie hinsichtlich Persönlichkeits- und Eignungstests
  • Initiativ- und Kontrollrechte sowie Mitbestimmung im Datenschutz
  • Hinzuziehung von Sachverständigen
  • Zuständigkeiten und strategische Überlegungen - Ist BR, GBR oder KBR zuständig?
    Erstellen einer Betriebsvereinbarung im Datenschutz
  • Mitarbeiterüberwachung
  • Personalisierte Aushänge, Namensschilder, persönliche Anschreiben, Verwendung von Mitarbeiterfotos etc. - Was darf der AG aus datenschutzrechtlicher Sicht und was nicht?
  • Datenschutz im Betriebsratsbüro:
    Das BR-Büro datenschutzkonform gestalten
    Datenschutz in der Alltagsarbeit des BR sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Der Betriebsrat als Verantwortlicher nach der DSGVO? Wer kontrolliert den Datenschutz im BR-Büro
  • Umgang mit sensiblen Daten

Ihre Referenten

Andrea Menke, M. A., Dipl. Kauffrau (FH), Mediatorin und Systemischer Coach, zertifizierte Datenschutzbeauftragte (nach DSC-Standard)

Johannes A. Menke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Downloads

› Seminarinfos (PDF)
› Anmeldeformular (PDF)
› Formular Kostenübernahme Hotel (PDF)
› Teilnahmebedingungen (PDF)
› Hotelinformation Mercure Halle (PDF)

‹ zurück zur Übersicht aller Seminare
› Seminarinfos (PDF)
› Anmeldeformular (PDF)
› Formular Kostenübernahme Hotel (PDF)
› Teilnahmebedingungen (PDF)
› Hotelinformation Mercure Halle (PDF)

Termine/Ort

23.03.2020 10:00 Uhr - 25.03.2020 15:30 Uhr
Halle (Mercure Hotel)

Plätze verfügbar

Bitte gewünschten Termin auf Anmeldeformular angegeben!

Seminargebühr

890.00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer
(zzgl. Hotelkosten im Hotel Mercure Halle-Leipzig (inkl. MwSt.): 105,00 Euro nur Tagungspauschale oder 295,00 Euro gesamt (2 Übernachtungen/ Frühstück/ Abendessen und Tagungspauschale) )

Teilnehmer

max. 12 Teilnehmer pro Termin

Hinweise

Anmeldeschluss ist drei Wochen vor Seminarbeginn. Die Anmeldung ist verbindlich.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei zu wenigen Anmeldungen das Seminar abzusagen.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.