Schriftführung des Betriebsrats: Formelle Grundlagen

Die Schriftführer haben im Betriebsrat wichtige Aufgaben und sehr viel Verantwortung. Denn die Niederschriften des Betriebsrates müssen formal richtig verfasst sein, um auch rechtlichen Bestand zu haben. Denn bei Verfahren vor dem Arbeitsgericht werden zuerst die Formalien überprüft, bevor überhaupt über den Inhalt verhandelt wird. Protokolle müssen neben der geforderten Rechtssicherheit klar strukturiert und sprachlich verständlich sein. Im Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte über die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Ausübung der Schriftführertätigkeit. Sie lernen, wie Sie Stolperfallen umgehen und für eine ordnungsgemäße Dokumentation sorgen. Wir geben Ihnen Hinweise zur Protokolltechnik (z. B.: Wie protokolliert man schnell?) und wertvolle Formulierungstipps, so dass Sie auch tatsächlich das Gelernte in der Praxis anwenden können.

Das Seminar ist speziell für Betriebsräte konzipiert und  berücksichtigt daher ihre besondere Situation im betrieblichen Umfeld sowie ihre daraus resultierenden Bedürfnisse.

Seminarinhalte

  • Rechtliches Hintergrundwissen für die Schriftführertätigkeit
  1. Zeit und Ort von Betriebsratssitzungen
  2. Korrekt einladen zur Sitzung
  3. Was muss auf die Tagesordnung
  4. Die wirksame Beschlussfassung
  • Niederschrift gemäß § 34 Betriebsverfassungsgesetz
  1. Gesetzliche Anforderungen an die Sitzungsniederschrift
  2. Rechtsfolgen bei Unterlassung
  3. Inhaltliche Richtigkeit und Umgang mit Einwänden
  4. Einsichtnahme und Aufbewahrung
  5. Protokolle bei Ausschusssitzungen und Betriebsversammlungen
  • Verfahrensvorschriften
  1. Regelung bei Einsichtnahme
  2. Abschriften und Fristen
  3. Verfahren bei Stellungnahmen
  4. Aufbewahrungsfristen
  • Protokollarten: Wort-, Verlaufs-, Ergebnis-, Kurzprotokoll
  • Formulierungstechniken, Protokollsprache
  • sonstige Schriftführung im Betriebsrat: Briefe, Geschäftsordnung, Mitteilungen
 
Das Seminar vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit als Betriebsrat nach § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlich sind.

Ihre Referenten

Andrea Menke, M. A., Dipl. Kauffrau (FH), Mediatorin und Systemischer Coach, zertifizierte Datenschutzbeauftragte (nach DSC-Standard)

Downloads

› Seminarinfos (PDF)
› Anmeldeformular (PDF)
› Formular Kostenübernahme Hotel (PDF)
› Teilnahmebedingungen (PDF)
› Hotelinformation Mercure Halle (PDF)

‹ zurück zur Übersicht aller Seminare
› Seminarinfos (PDF)
› Anmeldeformular (PDF)
› Formular Kostenübernahme Hotel (PDF)
› Teilnahmebedingungen (PDF)
› Hotelinformation Mercure Halle (PDF)

Bitte gewünschten Termin auf Anmeldeformular angegeben!

Seminargebühr

690.00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer
(zzgl. Hotelkosten im Mercure Hotel Halle-Leipzig (inkl. MwSt.): 105,00 Euro nur Tagungspauschale oder 295,00 Euro gesamt (2 Übernachtungen/ Frühstück/ Abendessen und Tagungspauschale) )

Teilnehmer

max. 10 Teilnehmer pro Termin

Hinweise

Anmeldeschluss ist drei Wochen vor Seminarbeginn. Die Anmeldung ist verbindlich.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei zu wenigen Anmeldungen das Seminar abzusagen.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.